Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Projektdatenbank

Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau



Region

bundesweit



Zielgruppe(n)

Akteure aus dem Naturschutz, Kinder



Themenbereich(e)

gesunde Ernährung



Projektzeitraum

unbekannt bis 2010



Rahmenprojekt

Bundesprogramm Ökologischer Landbau



Projektziel

Konventionell wirtschaftende Betriebe sollen für den Ökolandbau gewonnen und Verbraucher über die ökologische Landwirtschaft informiert werden. Das bundesweite Netzwerk besteht aus rund 200 ausgewählten Bio-Höfen. Interessierte können bei Veranstaltungen auf den Betrieben aus erster Hand Informationen über den Ökolandbau erhalten.



Beschreibung

Das bundesweite Netzwerk besteht aus rund 200 ausgewählten Bio-Höfen. Die Landwirte der Demonstrationsbetriebe öffnen ihre Höfe für Verbraucher, Berufskollegen, Lebensmittelverarbeiter, Vermarkter von Bio-Produkten sowie weitere interessierte Gruppen wie etwa Auszubildende, Schüler und Studenten, Volkshochschulkurse, Landfrauen, Naturschutz- und Jugendgruppen. Die Landwirte demonstrieren den Besuchern beispielhaft und praxisnah den Alltag des ökologischen Landbaus, seine besondere Qualität, seine Chancen und Probleme. Jeder Betrieb öffnet an mindestens vier Terminen im Jahr seine Tore. Die Höfe bieten unterschiedliche Veranstaltungen an, zum Beispiel Betriebsführungen, Tage der offenen Tür, Hof- und Produktfeste, Verkostungen oder spezielle Programme für Kinder und Jugendliche. Einige Termine finden auf Anfrage für geschlossene Gruppen statt, die meisten Termine sind jedoch öffentlich und können von allen Interessierten besucht werden.



Projekträger

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung



Projektnehmer

keine Angeben





Ansprechpartner

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Elmar Seck
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Tel: 0288 996845 2926
elmar.seck@ble.de




zurück zum Suchergebnis | Neue Suche