Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Mit Kindern in der Natur


Für Kinder ist Natur selbstverständlich © Michael Pütsch
Foto: Kinder beim Bauen einer Bude im Freien © Michael Pütsch

Rennen, schreien und Stille erleben, toben und erschöpft ins Gras fallen, durch Pfützen stapfen, Tiere beobachten, auf Felsen klettern, über Baumstümpfe springen, Pilze finden, Schlitten fahren, durch Wellen tauchen und Muscheln sammeln – Kinder erleben die Natur als wunderbar und doch selbstverständlich. Hier ist erlaubt, was drinnen verboten ist, hier scheint es keine Grenzen zu geben, hier gehört alles ihnen. In der Natur sind Kinder der eigenen Natur nahe, hier verbindet sich die Welt mit ihnen. Das sinnliche Erleben von Natur und eigenem Körper ist intensiv und einzigartig.

Wer als Kind in der Natur gespielt hat, wird auch als Erwachsener gern dort sein und den unvergleichlichen Frei-Raum genießen. Aber ob mit oder ohne Kindheitsbezug – in der Natur tut jeder Gutes für Körper und Geist. Für Familien ist die Natur ein idealer Ort für unvergessliche gemeinsame Erlebnisse und Erfahrungen. Naturpädagogen sensibilisieren für die Größe der Natur und Therapeuten erzielen hier erstaunliche Ergebnisse.

Für Kinder gibt es auf den NatGesIS-Seiten einen eigenen Bereich mit Spielen und Experimenten, Wissen, Kräuterküche und Feinschmecker-Abteilung.  Hier kommen Sie hin.

Naturdetektive - Natur für Kinder