Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Erholungsort Natur


Abschalten vom Alltagsstress © Michael Pütsch
Foto: Badegäste an einem See © Michael Pütsch

Wohlfühlen in der Natur muss weder teuer noch aufwändig sein. Nach der Arbeit eine Runde durch den Stadtpark spazieren und die Anspannung des Tages abstreifen – wer sich das regelmäßig gönnt, lebt gesünder. Verschiedene Studien zeigen, dass schon die Betrachtung von Natur und erst recht der Aufenthalt dort positiv auf das physische, psychische und soziale Wohlbefinden wirkt und auch die Entwicklung von Kindern fördert. In der Natur sein entspannt und verbessert Konzentrationsfähigkeit und Laune. 


Stress abbauen

Arbeitsalltag, Familiensorgen, Ärger mit den Nachbarn – schnell fühlen wir uns gestresst bei all den Anforderungen, die das Leben an uns stellt. Großstädte beeinträchtigen unsere Gesundheit außerdem durch Lärm und Schadstoffe in der Luft. Wer den Stress nicht abbaut, wird irgendwann krank. Schon ausreichend Schlaf und Ruhephasen bieten Erholung. Aber noch besser ist es, richtig abzuschalten – beim Spazierengehen oder bei Sport im Freien. Regelmäßige Bewegung in der Natur eignet sich hervorragend, um tief zu entspannen und Körper und Seele gesund und beweglich zu halten.

Outdoornavigator

Natur in Deutschland erleben – für jeden das passende Angebot im O.N.:

• Karten von Naturregionen und Tourenvorschläge

• Individuelle Naturreisepläne für Ausflug oder Urlaubsreise

• NatGesIS-Good-Practice-Projekte

Links

Lebenswerte Städte  slow city

Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz  Jeder Schritt zählt