Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Literatur NatGesIs

Sensibilisierung von Kindern der 4. Klasse in sechs Regionen Baden-Württembergs gegen Ambrosia-Pollen



Dokumenttyp

Zeitschriftenartikel



Autor/en

Gabrio, T., Behrendt, H., Felder-Kennel, A., Flicker-Klein, A., Gickeleiter, M., Kersting, G.
Link, B., Maisner, V., Weidner, U., Wetzig, J., Zöllner, I.



Jahr

2006



Zeitschrift/Schriftenreihe

Nachrichtenblatt Deutscher Pflanzenschutzdienst



Heft

58 (11)



Seiten

294 - 298



Beschreibung

In den hoch entwickelten Industriestaaten gehören Allergien und Atemwegserkrankungen zu den häufigsten Erkrankungen. Sehr häufig werden diese Allergien durch Pollen von Gräsern, Kräutern, Bäumen und anderen Pflanzen ausgelöst. Aufgrund der Globalisierung und des Klimawandels ist davon auszugehen, dass es in Europa unter anderem zu einer verstärkten Ausbreitung von Pflanzen kommt, die bisher hier nicht heimisch waren. Zu
diesen Pflanzen gehören Ambrosia-Arten, deren Pollen ein hohes allergenes Potenzial besitzen. Es werden die Ergebnisse eines Allergiescreenings vorgestellt, das bei 465 Kindern aus der 4. Klasse in sechs Regionen Baden-Württembergs durchgeführt wurde. Die durchschnittliche Sensibilisierung gegen Ambrosia-Pollen lag bei ca. 13 %. Die Sensibilisierungsrate unterschied sich in den einzelnen Regionen; ein signifikanter Unterschied war anhand der geringen Anzahl von Untersuchungen nicht zu sichern. Die Sensibilisierung gegenüber der falschen Ambrosia
(Franseria acanthicarpa), Beifuß (Artemisia vulgaris) und Wermut (Artemisia absinthium), von deren Pollen Kreuzreaktionen zu Ambrosia beschrieben sind, lag zwischen 8 bis 10 %. In den Fällen, wo eine Sensibilisierung gegenüber Ambrosia vorlag, war diese häufig gegenüber den drei geprüften Ambrosia-Arten (A. artemisiifolia, A. trifida, A. psilostachya), der falschen Ambrosia, Wermut und Beifuß vorhanden.




zurück zum Suchergebnis | Neue Suche

DNL-Online - Literaturdatenbank für Naturschutz und Landschaftspflege

Logo DNL-online

DNL - online ist die Literaturdatenbank für Naturschutz und Landschaftspflege des Bundesamtes für Naturschutz (BfN).
Die Datenbank basiert auf den Beständen der Bibliothek und Dokumentationsstelle des BfN und weist alle Veröffentlichungsformen nach.
DNL-online wird regelmäßig aktualisiert.