Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Sommer


Wetterfrosch

Du brauchst
• offene Ohren und Augen

Wenn du Wetterfrosch spielen willst, musst du nur heimlich die Natur beobachten. Deine Eltern werden staunen, dass das Wetter so wird, wie du gesagt hast.

Schönes Wetter wird es geben, wenn du kleine, feine Wölkchen am Himmel siehst, es ein kräftiges Abendrot gibt oder wenn abends die Grillen zirpen, die Frösche quaken oder die Schwalben hoch fliegen.

Schlecht wird das Wetter, wenn du ein kräftiges Morgenrot siehst, wenn sich große Wolken am Himmel auftürmen, die Schwalben abends tief fliegen oder Blumen ihre Blüten und Zapfen ihre Schuppen tagsüber nicht öffnen.



Blumenkarten

Du brauchst:
• Blumen
• dicke Bücher
• Zeitung
• Papier oder dünnen Pappkarton
• Schere
• Klebstoff

Pflücke Blumen (aber nur so viele, wie du wirklich brauchst!) und lege sie vorsichtig zwischen zwei Blätter aus Zeitungspapier. Lege das dann unter ein dickes Buch und lass die Blumen ein paar Tage trocknen. Dann kannst du Papier oder Karton ausschneiden und mit ganz wenig Klebstoff an der Unterseite der Blume die getrockneten Blumen aufkleben. So kannst du Karten oder Bilder oder sogar Blumenbücher selbst basteln.


Wasserfrosch

Du brauchst:
• ein Tuch
• ein paar Kinder

Am Meer oder am See könnt ihr Froschjagd spielen. Ein Kind steckt sich ein Tuch in den Badeanzug oder die Badehose und lässt es rausgucken. Die anderen müssen versuchen, dem Frosch das Tuch abzunehmen. Wer es erwischt, ist neuer Frosch. Aber: Wenn der Frosch im Wasser untertaucht, darf ihn keiner fangen.



Namenssteine

Du brauchst:
• flache Steine
• Farbe, die auf den Steinen hält

Such dir flache Steine, die ungefähr halb so groß wie deine Hand sind. Zu Hause kannst du sie waschen und dann bemalen und die Namen von deinen Eltern und Geschwistern draufschreiben. Vorm nächsten Essen legst du dann zu jedem Teller einen Namensstein und jeder muss sich mal auf einen anderen Platz setzen.

Für deinen Kindergeburtstag kannst du das auch machen, und am Ende dürfen deine Gäste ihre Namenssteine als Erinnerung mit nach Hause nehmen.