Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Kresse züchten

Du brauchst:

· 1 EL Kresse-Samen

· Wasser

· 2 Blatt Küchenpapier

· kleine flache Schale oder Untertasse

 

Und so gehts:

1. Küchenpapier auf der Schale ausbreiten und vorsichtig anfeuchten, so lange, bis das Papier richtig vollgesogen ist.

2. Streu die Kresse-Samen möglichst gleichmäßig auf dem feuchten Küchenkrepp aus.

3. Sie saugen das Wasser auf und quellen. Pass in den ersten Tagen gut auf, dass das Papier und die Samen feucht bleiben. Also immer vorsichtig gießen.

4. Schon am nächsten Tag keimen die ersten Kresse-Pflänzchen.

6. Gieß die Schale dann jeden Tag mindestens einmal.

7. Nach etwa 7 Tagen kannst du ernten!

8. Schneide die obersten zwei Zentimeter der kleinen Pflänzchen vorsichtig mit einer sauberen Küchenschere ab.

Auf Brot, im Kräuterquark, auf Tomaten, im Salat oder zu Kartoffeln schmecken die würzigen Kresseblättchen sehr lecker.