Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Naturschutz & Sport


Natursport in sensiblen Ökosystemen braucht Augenmaß © Barbara Engels
Foto: Wanderer in den Bergen © Barbara Engels

Natursport

Als Natursport gilt „jede selbst bestimmte Bewegungshandlung in der freien Landschaft, die weder an Motorantrieb, noch an Sportanlagen zwingend gebunden ist und die die Auseinandersetzung mit sich selbst in der Natur und mit der Natur ermöglicht.“ (Roth et al. 2003). Natursport gibt Gelegenheit zu intensiven Naturerlebnissen und Erfahrungen. Allerdings ist er nicht notwendigerweise natur- und landschaftsverträglich. Besonders in sensiblen Ökosystemen kann Natursport zu Konflikten mit dem Naturschutz führen, wie beispielsweise beim Skifahren im sensiblen Naturraum Alpen. Detaillierte Beschreibungen der einzelnen Sportarten und umfassende Informationen über deren Belastungen bietet das Internetportal NaturSportInfo des BfN. Doch obwohl sich Sport und Naturschutz nicht immer konfliktfrei vereinbaren lassen, sind je nach Standortbedingungen und Regeln selbst in Schutzgebieten viele sportliche Aktivitäten möglich. Eine Reihe von Natursportverbänden und -institutionen reflektiert Sport auch unter Naturschutzaspekten und gibt Anregungen zu natur- und landschaftsverträglicher Sportausübung in der Natur. Das Portal NaturSportInfo informiert darüber hinaus über Strategien zur Konfliktbewältigung. 


Aus unserer Projektdatenbank:

zur Projektdatenbank

Links

Naturverträgliche Sportarten NaturSportInfo

Projekt BKT/BUND Kanu Naturerlebnis